Mietpreisermittlung: Mietpreisspiegel Deutschland

Die 1-Zimmer Wohnung

Eine 1-Zimmer-Wohnung besteht – wenig überraschend – im Wesentlichen aus einem großen Raum, der sowohl als Wohn- als auch als Schlafzimmer dient. Obwohl der Begriff 1-Zimmer impliziert, dass es keine weiteren Räume gibt, ist dies ein Trugschluss: Sowohl Bad/Toilette als auch in vielen Fällen die Küche sind in aller Regel räumlich abgetrennt, wobei Letzteres bei modernen Neubauten immer öfter nicht der Fall ist. Folglich muss 1 Zimmer nicht bedeuten, dass es nur einen einzigen Raum gibt. Grundsätzlich gelten auch für diese zumeist sehr kleinen Wohnungen dieselben Anforderungen wie an alle anderen auch, auf die bereits im Artikel Wohnung/Mietwohnung eingegangen wurde.

Für junge Menschen, die erstmals aus dem Elternhaus ausziehen, bietet sich eine kleine 1-Zimmer-Wohnung aus Budgetgründen häufig als erste eigene Wohnung an. Wenig Wohnfläche heißt – in aller Regel – auch weniger Miete als für eine deutlich größere Wohnung. Aber auch andere Personengruppen wie berufstätige Singles, die wenig Zeit zu Hause verbringen, Senioren, die einen möglichst geringen Aufwand für die Reinigung aufwenden wollen, und Studenten sind tendenziell die Zielgruppe.

Da die Anzahl der Ein-Personen-Haushalte im Zeitverlauf zugenommen hat, ist auch das Interesse an solchen kleinen Wohneinheiten gestiegen. Gerade in Großstädten wie München, Stuttgart, Frankfurt oder Hamburg liegen die 1-Zimmer Wohnungen (meist für eine allein lebende Person) preislich auf einem hohen Kosten-Niveau. Auch in Studentenstädten – von Münster über Gießen bis nach Freiburg – wird der Wohnraum in dieser „Zimmer-Kategorie“ immer knapper und verteuert sich weiter. Wer an einem anderen Ort als in seiner Heimat studiert, tut also gut daran, sich frühzeitig mit der Wohnungsfrage auseinanderzusetzen.

Gegenüber Alternativen wie Studentenwohnheimen oder Wohngemeinschaften (WGs) bieten 1-Zimmer-Wohnungen den Vorteil einer größeren Privatheit und besserer Entfaltungsmöglichkeiten. Lebt man allein, kann man auch allein entscheiden, wie man seine Vier Wände einrichten möchte. Es gibt keinen Streit, über einen Putzplan und Bad und Küche sind garantiert immer frei.

Wie stehen die Chancen, eine geeignete Wohnungsgröße zu finden?

Anhand der nachstehenden Grafik können Sie sich einen deutschlandweiten Überblick darüber verschaffen, wie es um die Verfügbarkeit, bzw. den Bedarf an den verschiedenen Wohnungsgrößen steht. Allgemein lässt sich feststellen, dass es besonders in und um größere Städte herum zu einem erhöhten Wohnungsmangel kommt, wohingegen in anderen Teilen des Landes besonders an größeren Wohnungen ein Überangebot besteht. Für genauere Details zu den jeweiligen Landkreisen klicken Sie einfach den entsprechenden Kreis an.

 

 

Wie stehen die Chancen, eine geeignete Wohnungsgröße zu finden? Anhand der nachstehenden Grafik können Sie sich einen deutschlandweiten Überblick darüber verschaffen, wie es um die Verfügbarkeit, bzw. den Bedarf an den verschiedenen Wohnungsgrößen steht. Allgemein lässt sich, wie erwartet, feststellen, dass es besonders in und um größere Städte herum zu einem erhöhten Wohnungsmangel kommt wohingegen in anderen Teilen des Landes besonders an größeren Wohnungen ein Überangebot besteht. Für genauere Details zu den jeweiligen Landkreisen klicken Sie einfach den entsprechenden Kreis an.